Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung nach den Vorgaben der DSGVO

I.       Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verein zur Förderung der beruflichen Bildung e. V. nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen zur Sicherstellung der gesetzlichen Vorschriften getroffen.

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist der:

Verein zur Förderung der beruflichen Bildung e. V.

Industrieweg 16

09648 Mittweida

Geschäftsführer Ingo Friese

Tel.: 03727 9440-10

E-Mail: , Website: www.vfb-mittweida.de

Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen kann erreicht werden unter

Tel.: 0341 2482 22 90, E-Mail:

II.      Allgemeines zur Datenverarbeitung
1.     Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können die Seiten des VfB- Mittweida besuchen, ohne dass wir Daten von Ihnen erhalten und verarbeiten, welche auf Ihre Person schließen lassen. Für die Funktionsfähigkeit der Internetseiten werden technische Cookies (Session-Cookies) benötigt. Beim Schließen des Browsers werden diese automatisch gelöscht.

Darüber hinaus werden, zu statistischen Zwecken, technisch nicht notwendige Cookies verwendet (Leistungs-Cookies). Die Anonymität des einzelnen Nutzers bleibt dabei jedoch gewahrt. Die erhobenen Daten dienen ausschließlich dazu, das Nutzungsverhalten auf unsere Website zu analysieren und an Hand diesen Ergebnissen die Seiten zu verbessern. Die Daten werden nicht Dritte weitergegeben.

2.     Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten gilt Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

III.    Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie Webseiten dieses Internetauftritts aufrufen, werden folgende Daten von Ihnen erhoben:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • Name der angeforderten Seite
  • Genutzter Browser
  • Ggf., welche Suchmaschine genutzt wurde
IV.   Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Datenschutzinformationen für das Bewerbungsverfahren

Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses beim Vfb Mittweida e.V. Industrieweg 16, 09648 Mittweida.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind.

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher

Vfb Mittweida e.V.

Industrieweg 16

09648 Mittweida

03727 9440-0

Datenschutzbeauftragter

U. Herold

  • Welche Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten die Bewerber uns im Rahmen des Bewerbungsprozesses zur Verfügung stellen.

Relevante personenbezogene Daten können in diesem Zusammenhang sein:

Name, Adresse, Telefon, E-Mail-Adresse, Beruflicher Werdegang, Qualifikationen, Zeugnisse

  • Woher kommen unsere Daten?

Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten erhalten wir von Bewerbern.

  • Wofür und auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten werden mithin zu folgenden Zwecken verwendet:

  1. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben

Ihre personenbezogenen Daten werden gem. Art. 88 DS-GVO und § 26 BDSG zum Zweck der Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet. Ihre Daten werden in diesem Fall verwendet, um die Eignung für eine Position im Vfb Mittweida e.V. zu überprüfen sowie zur Durchführung des Bewerbungsprozesses.

  • Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

Eine Verarbeitung über den Bewerbungsprozess hinaus erfolgt nur zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Ein berechtigtes Interesse liegt beispielsweise in folgenden Fällen vor:

  • Zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Wer erhält meine Daten?

Um unseren Verpflichtungen im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses nachkommen zu können, werden Ihre personenbezogenen Daten intern an die für die Verarbeitung verantwortlichen Stellen weitergeleitet.

  • Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten werden für folgende Dauer gespeichert und anschließend gelöscht:

  • Bei einer Absage für die entsprechende Stelle: 6 Monate
  • Bei einer Zusage für die entsprechende Stelle: für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses

Eine Ausnahme und damit eine befristete Weiterverarbeitung Ihrer Daten besteht in folgenden Fällen:

  • Zu Beweiszwecken im Rahmen der Verjährungsvorschriften gem. §§ 195ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches. Die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre. In besonderen Fällen wird diese auf bis zu 30 Jahre erhöht.
  • Welche Datenschutzrechte habe ich als Betroffener?
  • Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO)

Sie haben das Recht, von uns jederzeit über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO), Recht auf Einschränkung (Art. 18 DS-GVO)

Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraus-setzungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

  • Recht auf Datenübertragung (Art. 20 DS-GVO)

Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO können Sie jederzeit eine Daten-übertragung verlangen.

  • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)

Im Fall einer Verarbeitung personen-bezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personen-bezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

  • es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  • die Verarbeitung ist zur Geltend-machung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Der Widerspruch kann postalisch oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten des Vfb Mittweida e.V. übermittelt werden und gilt ab Zugang mit Wirkung für die Zukunft.

  • Recht auf Widerruf (Art. 7 III DS-GVO)

Sie haben das Recht, die von Ihnen gegebenen Einwilligungserklärungen jederzeit, ohne Angaben von Gründen, gem. Art. 7 III DS-GVO zu widerrufen. Dieser Widerruf kann postalisch oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten der Vfb Mittweida e.V. übermittelt werden und gilt ab Zugang mit Wirkung für die Zukunft.

  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 13 II d, 77 DS-GVO)

Sie haben die Möglichkeit sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren.

  • Muss ich meine Daten bereitstellen?

Um Ihnen die Möglichkeit zur Bewerbung auf eine Stelle in unserem Unternehmen zu ermöglichen, müssen Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen. Es handelt sich hierbei um personenbezogene Daten, die für die Durchführung des Bewerbungsprozesses erforderlich sind. Sollten Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, so können wir Sie nicht für eine Stelle in unserem Unternehmen berücksichtigen.

  • Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)?

Bei der Begründung des Beschäftigungsverhältnisses nutzen wir keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gem. Art. 22 DS-GVO. Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben informieren wir Sie über eine zukünftige Nutzung solcher Verfahren.

  1. Sicherheit der Daten

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst. Zudem verpflichten wir uns Ihre Daten nicht an unbefugte Dritte weiterzugeben.

  1. Kontakt

Alle Informationswünsche, Auskunfts-anfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten:

Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO und unsere Datenschutzerklärung, welche im Internet unter: https://www.vfb-mittweida.de/impressum/datenschutzerklaerung/einsehbar ist.

Anerkannter Träger der freien Jugendhilfe