Bildungs- und Aktivierungsmaßnahmen

Ein großer Anteil der Jugendlichen in unserem Verein absolviert heute eine Berufsausbildung nach besonderen Ausbildungsregelungen für behinderte und benachteiligte Menschen (§117 SGBIII, §§ 51 und 53 SGBIII und § 76 SGBIII wird in 10 Berufsfeldern mit bis zu 30 Berufen zum erfolgreichen Berufsabschluss geführt.

Gegenwärtig durchlaufen ca. 87 Jugendliche eine Ausbildung, 51 eine berufsvorbereitende Maßnahme und ca.108 Marktersatzmaßnahmen in von der Agentur für Arbeit Freiberg oder dem Jobcenter des Landkreises Mittelsachsen geförderten Maßnahmen nach SGB II und III.

Den Auszubildenden stehen modern eingerichtete und den Forderungen der zuständigen Stellen und gesetzlich behördlich festgelegten Standards entsprechende Ausbildungsstätten zur Verfügung. In allen Bereichen kann auf neueste PC- Technik zurückgegriffen werden und es stehen sozialpädagogische Räume, Gesprächs- und Unterrichtsräume und Freizeitbereiche zur Verfügung.

In Kooperation mit Mittelschulen des Landkreises Mittelsachsen führen wir Projekte zur erweiterten und vertieften Berufsorientierung mit Schülern der Klassen 7 bis 9 durch.

Unser Verein ist auch Partner in der Verbundausbildung.

Bewerbung, Vermittlung und Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sind Kernaufgaben unserer Tätigkeit, deshalb pflegen wir intensive Beziehungen zu allen relevanten Einrichtungen, Kammern, Innungen und Behörden sowie einer Vielzahl von

Kontakt

Bildungs- und Aktivierungsmaßnahmen
Frau Zahn
Industrieweg 16
09648 Mittweida
Telefon: 03727 9440-18
Telefax: 03727 9440-20
Web: www.vfb-bildung.de
E-Mail: ed.gn1539670745udlib1539670745-bfv@1539670745ofni1539670745

Anerkannter Träger der freien Jugendhilfe